»Mord im Nebel«

Das mörderische Weekend in England

War das ein Schuss? Ein schriller Schrei zerreißt den Abendfrieden. Schritte hallen über das alte Kopfsteinpflaster, nur ein fliehender Schatten ist zu sehen … und eine Leiche! Die Spuren im Blumenbeet stammen allesamt von unterschiedlichen Schuhen. Im Todeskampf scheint die Leiche in der Bibliothek eine mysteriöse Botschaft hinterlassen zu haben.

Ein eiskalter Mord, viele Indizien und finstere Verdächtige bescheren den Gästen ein spannendes Wochenende und laden zum kniffligen Rätselraten und zur unterhaltsamen Mörderjagd ein. Kann es ihnen gelingen, den Täter zu fassen, ehe Scotland Yard auf den Plan tritt? Bei Miss Marple, Inspector Barnaby oder Father Brown sieht das immer alles so einfach aus … Es müssen Verdächtige befragt, Zimmer durchsucht und Spuren verfolgt werden. Ein Berg von Indizien gibt mehr Rätsel auf, als er verrät, und überdies macht das Ticken der alten Standuhr unmissverständlich klar, dass die Zeit knapper und knapper wird …

Seit mehr als zwanzig Jahren ist das Team der Kölner Agentur Blutspur der Spezialist für mörderische Events im gesamten deutschsprachigen Raum. Nun laden sie zum exklusiven Krimi-Aufenthalt nach England, in das Heimatland des Krimis ein. Ein wahrhaft mörderischer Spaß für Krimi-Fans und England-Liebhaber!

Unser Einsatzort ist Rye in Südengland, etwa eine Autostunde von Dover entfernt und von London aus in ca. 1½ Stunden per Bahn erreichbar. Obwohl wir in England sein werden, wird das Krimi-Wochenende in deutscher Sprache durchgeführt.

Zu Gast sind wir im berühmten Hotel Mermaid Inn im malerischen Städtchen Rye (East Sussex). Mit seinen holzvertäfelten Wänden und den alten Balkendecken, den Wandteppichen und dem flackernden Kaminfeuer ist es zweifellos eines der atmosphärischsten alten Gasthäuser in England – und vor allen Dingen das mit den meisten Spukgeschichten!